Zu große Schulklassen

Geschrieben von: laurin

In deutschen Schulen sind die Klassen oft zu groß. Genauer gesagt, bedeutet das, dass manchmal über 30 Schüler in einer Klasse sind. Diese Klassengröße wirkt sich stark negativ auf den Unterricht aus, wie eine Studie von Fritz Haselbeck zeigt. “Kleine Klassen steigern die Lernmotivation und stärken das Miteinander.”, sagte er der Zeitung SZ. Sein Fazit ist, dass kleinere Klassen besser seien und dafür mehrere. Die Lernmotivation wird dadurch gefördert und das wirkt sich positiv auf das Lernklima aus. Auch Schüler in unserer Umfrage bestätigten diesen Wunsch: Schlussendlich kann man sagen, dass es schön wäre, wenn es in der “Schule von morgen” kleinere Klassen geben würde.

stühle

Mehr zum Thema:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>